Montag, 26. August 2013

Filmreview zu Percy Jackson - im Bann des Zyklopen

Wir waren am Samstag im Kino und haben den Film Percy Jackson 2 gesehen.
Hier der Inhalt:
Percy Jackson (Logan Lerman) lebt seit kurzem im Camp Half - Blood, das ihm die Möglichkeit gibt, dort in Sicherheit zu leben, denn er ist ein Halbgott. Diese Sicherheit gibt ihm ein Baum :DD, der mit Hilfe von Zauberkraft das ganze Camp vor Ungeheuern schützt. Eines Tages wird dieser Baum vergiftet und Mr D.(Stanley Tucci) schickt die beste und mutigste Kämpferin und einen Satyr los um das goldene Vlies zu holen, das den alles und jeden heilen kann und somit auch den Baum. Also machen sich Clarisse (Leven Rambin) und die Halbziege auf den gefährlichen Weg. Doch Percy, der gehofft hat, Mr D. würde ihn auswählen, folgt den beiden mit Hilfe von Annabeth (Alexandra Daddario), Grover (Brandon T. Jackson) und seinem Halbbruder Tyson (Douglas Smith), einem Zyklopen. Eine abenteuerliche Reise beginnt, die sie zum "Meer der Monster" führt, welches dem Menschen auch unter dem Namen "Bermuda - Dreieck" bekannt ist.
Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, dann nichts wie ab mit euch ins Kino, denn das Ende verraten wir euch natürlich nicht! Aber eins sagen wir schon vorher, wer jetzt erwartet, das im Film alles genauso ist wie im Buch, dann bleibt lieber zuhause! Trotz alledem hat uns der Film sehr gut gefallen, auch wenn die Effekte teilweise ein bisschen seltsam waren (mit seltsam meinen wir, dass man leicht erkennen konnte, dass sie nicht echt waren:)). 

Wir würden dem Film 6 von 10 Punkten geben, da trotz der Veränderung zum Buch, die Schauspieler sehr gut auf ihre Rolle gepasst haben und sehr glaubwürdig gespielt haben!



 Hier der Link zum Trailer:

http://www.youtube.com/watch?v=0b0RV4eYmxU

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen