Dienstag, 26. November 2013

Filmreview "Fack ju Göthe"

Hallo ihr lieben! Wir waren mal wieder im Kino und zwar, wie ihr bestimmt schon gelesen habt im neuen Film von den Machern von "Türkisch für Anfänger",  "Fack ju Göthe". Wir haben uns mit der Review extra etwas Zeit gelassen, denn da ich am Wochenende den Film nochmal gesehen habe, haben wir uns gedacht, schreiben wir die Review einfach ein Bisschen später! :)

Kurz zum Inhalt:

Zeki Müller (Elyas M'Barek), ein Krimineller, kommt gerade aus dem frisch aus dem Knast und hat natürlich nur eins im Kopf: Er will seine Beute zurück, die eine Freundin für ihn vergraben hat. Allerdings gibt es da ein kleines Problem, denn über das Geld wurde inzwischen die Turnhalle der Goethe Gesamtschule gebaut und so sieht sich der liebe Herr Müller gezwungen, sich einen Job als Aushilfslehrer in besagter Schule zu besorgen, um nachts heimlich nach seinem Geld zu graben. Da er natürlich nicht verbeamtet ist, bekommt er von der Direktorin Frau Gerster (Katja Riemann) die Problemklasse der Schule zugeteilt, mit der Aufgabe, dass er sie unter Kontrolle bekommt. Allerdings lässt sich die 10b auch von einem "coolen" Lehrer, der in den Pausen, genau wie sie, raucht und Bier trinkt, nichts sagen und so muss Zeki zu anderen Maßnahmen, wie einer Paintballpistole und auch zu ein paar "leichten" Schlägen greifen. Dass das die hochintelligente Referendarin (Karoline Herfuhrt) natürlich nicht gut findet, ist sonnenklar! Aber dabei merkt sie auch, dass sie vom neuen Aushilfslehrer noch eine Menge zu lernen hat..:) .

Unsere Meinung:

Ich kann nicht sagen, welcher Film mir besser gefallen hat, "Fack ju Göthe" oder "Türkisch für Anfänger". Wahrscheinlich liegt es am Regisseur Bora Dagtekin, den ich einfach nur unwahrscheinlich toll finde! Denn irgendwas hat der Mann, was andere deutsche Regisseure und Drehbuchautoren nicht haben! Ich finde nämlich er hat (mal wieder :)) alles richtig gemacht! Angefangen bei der Story, die vielleicht nicht die allerbeste ist, was man ihm aber verzeihen kann, da es durch den super Humor wieder wett gemacht wird und so auch ziemlich der ganze Rest stimmt! Die Schauspieler sind super ausgewählt, denn Elyas M'Barek und Karoline Herfuhrt spielen ihre Rolle beide überragend und auch die eher etwas unbekannteren Schauspieler wie Jella Haase als Chantal und Maximilian von der Groeben als Danger machen ihren Job so gut, dass man ihnen die Rolle der Asozialen total abkauft! :)) Außerdem liebe ich den Soundtrack des Filmes, der einem noch den ganzen Tag einen Ohrwurm verpasst! Ich wüsste nicht, was ich noch zu sagen habe, da ich, wenn ich sage, das wir den Film einfach nur super fanden, für uns Beide spreche und euch, falls ihr noch nicht drin wart, was ich für Recht unwahrscheinlich halte, da vor ein paar Tagen bekannt gegeben wurde, dass "Fack ju Göthe" zum erfolgreichsten deutschen Film des Jahres gekürt wurde (danke seiner schon ÜBER 3 MIO. BESUCHER!! :DD) den Film unbedingt gesehen haben zu müssen, da wir folgende Pluspunke vermerken konnten:

- Deine Schülerin weint!
- Chantal?
 - Ja? (weinend)
-Heul leise!! :))
Beste Stelle im Film! :D
+ super Schauspieler
+ Soundtrack mit Ohrwurmqualität
+ gute Kameraführung, Schnitt & Drehbuch

Und auch ein Minuspunkt können wir euch vorweisen:

- sehr voraussehbares Ende

Fassen wir zusammen, dass alle den Film sehen sollten, die den Film "Türkisch für Anfänger" auch schon gesehen haben und ihn gut fanden, da "Fack ju Göthe" den gleichen Humor aufweist! :)

Und so kommen wir einem Ergebnis von starken

                                                     ●●●●●●●●●◘
                                     9 1/2 von 10 Punkten! :) 

Damit wäre "Fack ju Göthe" der beste Kinofilm des Jahres 2013 aber wartet erst mal die Review von Ca
tching Fire ab! :) Ich sag nur eins: GEHT SOFORT DA REIN!!! :DD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen